MesseCity Köln

Das Rossio

MesseCity Köln

Das Rossio

Der attraktive Schlusspunkt der MesseCity

Dieses Bürogebäude wird das markanteste sein: Gelegen direkt an der Deutz-Mülheimer Straße und gestaltet mit ansprechender Klinkerfassade, wird das Rossio im Ensemble der sechs Gebäude zum Blickfang. Komfort bieten die beiden grünen Innenhöfe mit Hochbeeten und Sitzbänken sowie diverse attraktive Dachterrassen. Die Architektur verbindet Ästhetik mit Nachhaltigkeit. Das Rossio erfüllt alle wichtigen Kriterien für Energieeffizienz. Die Umgebung ist attraktiv. Der Rhein ist nah, der Dom ist im Blick – hinzu kommt die Anbindung an die Autobahn, den Bahnhof Köln/Deutz und das lebendige Veedel Deutz.

Zahlen und Fakten

Mietfläche:

ab 800 m²

Geschosse:
5–10
Rooftop Garden:
4. + 5. OG
Stellplätze:
207
Fertigstellung:
2025
Tiefgarage mit direktem Zugang zu den Büroetagen

Architekten:
Ortner + Ortner Baukunst
(Fassadenplanung)

NPP Noack Planung und Projektentwicklung
(Objektplanung)

ASTOC Architects and Planners
(städtebaulicher Entwurf)

Flexibles Office-Konzept

Die modular nutzbaren Büroflächen des Rossio setzen auf Vielfalt und Variantenreichtum. Das moderne Office-Gebäude bietet Raum für verschiedenste Flächenwünsche. Teil der Gestaltung sind auch Plätze für Think Tanks sowie Lounges, in denen Innovationen entstehen und kreatives, entspanntes Arbeiten gefördert wird.

 

New Work

Die Architektur des Rossio fördert die Ideen von modernem Arbeiten. Das Raumkonzept ermöglicht sowohl konzentriertes Arbeiten als auch den Austausch untereinander, um ins Gespräch zu kommen und Wissen zu teilen. Zu Begegnungsorten werden Coffee-Points auf jeder Etage sowie zwei große, Rooftop Garden mit Dom-Blick im 4. und 5. Obergeschoss. Eigene Konferenz-Zonen bieten Raum für konzentrierte Meetings.m

Nachhaltigkeit

In Sachen Nachhaltigkeit erfüllt das Rossio die Standards des DGNB-Zertifikats in Gold. Die Immobilie bietet ein angenehmes und gesundes Raumklima. Für den Klimaschutz werden CO2-arme Materialien verwendet und die Lage ermöglicht eine klimaneutrale Anreise: Durch die Nähe zum ICE-Bahnhof Köln/Deutz besitzt das Rossio eine exzellente Anbindung an den Nahverkehr mit S- und U-Bahn sowie an den Fernverkehr der Deutschen Bahn.

Flächen­gestaltung

Das Rossio steht für ein modulares Raumkonzept: Je nach Bedarf können die Mietfläche nach Kundenwünschen gestalten werden – ab einer Fläche von 800 m² bis zu 3.400 m² pro Geschoss ist alles möglich. Im 5. Obergeschoss wurden attraktive Mietflächen bis zu einer Gesamtfläche von 2.420 m² zur freien Gestaltung geplant.

Mietflaeche-Vektor-2

Park-Komfort

Für das Rossio stehen gemeinsam
mit dem Centraal in der Tiefgarage
203 PKW-Stellplätze – bei Bedarf auch als E-Ladestation – zur Verfügung.
Von der Tiefgarage aus gelangt man per Aufzug direkt zu den einzelnen Büroetagen des Gebäudes.

Klimafreundlich Anreisen

Der Deutzer Bahnhof, mit Anschluss an die Kölner U-Bahn, die Stadtbahn und den Regional- und Fernverkehr, ist nur fünf Gehminuten vom Rossio entfernt. Und, vom Bahnhof Deutz aus ist der Kölner Hauptbahnhof auf der anderen Rheinseite in wenigen Minuten mit der Stadtbahn – oder über die Hohenzollernbrücke auch zu Fuß – erreichbar.

Mit dem Rad

In der Tiefgarage stehen über 136 Fahrradstellplätze – auch für E-Bikes – zur Verfügung, 78 weitere sichere Abstellmöglichkeiten befinden sich im Außenbereich des Rossio. Es gibt zudem einen Fahrradaufzug, mit dem das Rad bequem zu verschließbaren Abstellmöglichkeiten im UG transportiert werden kann. 

In der Nachbarschaft

Das neue Geschäftsviertel MesseCity Köln zeichnet sich durch ein konstantes und renommiertes Mieter-Umfeld aus. Der ZURICH Versicherungskonzern ist Hauptmieter der drei Gebäude im Westen des Quartiers. In einem dieser Gebäude haben zudem die Verwaltung des Kautschuk-Herstellers Arlanxeo sowie der Parking-Dienstleister Contipark Büros gemietet. Contipark betreibt auch die Tiefgarage der MesseCity Köln. Die beiden Hotelketten Adina Apartment Hotel und Motel One bieten im Herzen des Quartiers Übernachtungsmöglichkeiten. Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft KPMG hat als exklusive Mieterin des Centraal-Gebäudes ihren Köln-Sitz in die MesseCity verlegt. Die Restaurants L’Osteria und The ASH stehen für exzellente und bedarfsgerechte Gastronomie bereit.

zurich
kpmg
theash
contipark
arlanxeo
losteria
motelone
adina